EVENTS  

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   
GEDANKENSCHMIEDE  
   

GÄSTEBUCH  

   

OASE DER SINNE  

   
BENUTZERMENÜ  
   

 

Für jede Krankheit ist ein Kräutlein gewachsen

 

Gewürz- oder Kräuterstrauß

 

Bildquelle: by M. Großmann / pixelio.de

Ableitende Harnorgane

  • Artischocke
  • Eukalyptus
  • Kapuzinerkresse
  • Königin der Nacht

Appetitmangel

  • Enzian
  • Kümmel
  • Wermut

Arterienverkalkung

  • Knoblauch
  • Mistel
  • Weißdorn

Asthma - Atemnot

  • Huflattich
  • Schlehdorn
  • Spitzwegerich

Atemorgane

  • Benzoe
  • Bischoffskraut
  • Eukalyptus
  • Sibirische Fichte / Edeltanne
  • Kamille
  • Kapuzinerkresse
  • Kiefer
  • Myrrhe
  • Sumpfporst
  • Thymian

Augenentzündung

  • Augentrost
  • Kamille
  • Leinkraut

Blasenschwäche

  • Bärentraube
  • Johanniskraut

Blähungen

  • Anis
  • Fenchel
  • Kümmel
  • Schafgarbe

Blutreinigung

  • Brennessel
  • Löwenzahn
  • Stiefmütterchen
  • Wacholder
  • Walnußblätter

Darmkatarrh - Durchfall

  • Eichenrinde
  • Heidelbeere
  • Pfefferminze
  • Tormentillwurzel

Darmträgheit

  • Faulbaum
  • Leinsamen

Erkältungen / Fieber

  • Eukalyptus
  • Holunder
  • Linde
  • Kamille
  • Kapuzinerkresse
  • Kiefer
  • Melisse
  • Myrrhe
  • Rote Zaunrübe
  • Sibirische Fichte
  • Spitzwegerich
  • Thymian
  • Weide
  • Zaubernuß

Erregung

  • Baldrian
  • Hopfen
  • Lavendel

Fettleibigkeit - Schlankheitstees

  • Blasentang
  • Faulbaumrinde

Furunkolose

  • Brennessel, innerlich
  • Heublumensack, äußerlich
  • Klette

Gallenbeschwerden

  • Enzian
  • Katzenpfötchen
  • Tausendgüldenkraut
  • Wermut

Gesichtsdampfbad

  • Augentrost
  • Fenchel
  • Kamille

Halsentzündung

  • zum Gurgeln oder Dampfbad
  • Eukalyptus
  • Kamille
  • Salbei

Hauterkrankungen / Verletzungen

  • Benzoe
  • Beinwell
  • Bergwohlverleih
  • Johanniskraut
  • Kamille
  • Kampfer
  • Kawa-Kawa
  • Löwenzahn
  • Melisse
  • Bittersüsser Nachtschatten
  • Spanischer Pfeffer
  • Ringelblume
  • Salbei
  • Sumpfporst
  • Zaubernuß

Hautunreinheit

  • Brennessel
  • Stiefmütterchen
  • Walnußblätter

Herz / Kreislauf

  • Bergwohlverleih
  • Bischofskraut
  • Hergespann
  • Kampfer
  • Königin der Nacht
  • Maiglöckchen
  • Mistel
  • Grauer Schöterich
  • Weißdorn
  • Yams

Herzschwäche

  • Rosmarin
  • Schafgarbe
  • Weißdorn

Husten

  • Anis
  • Bibernelle
  • Fenchel
  • Königskerze
  • Schlüsselblume

Kreislaufschwäche

  • Mistel
  • Rosmarin
  • Schafgarbe
  • Weißdorn

Leber / Galle

  • Artischocke
  • Beifuß
  • Bischofskraut
  • Enzian
  • Löwenzahn
  • Pfefferminze
  • Rosmarin
  • Wermut

Magen / Darm

  • Apfelsine
  • Baldrian
  • Bischofskraut
  • Fenchel
  • Herzgespann
  • Hopfen
  • Johanniskraut
  • Kamille
  • Löwenzahn
  • Melisse
  • Myrrhe
  • Pfefferminze
  • Spanischer Pfeffer
  • Rhabarber
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Tausendgüldenkraut
  • Thymian
  • Wermut

Mundentzündung

  • Kamille
  • Malve
  • Salbei

Nervosität / Schlafstörungen / Depressionen

  • Baldrian
  • Hopfen
  • Johanniskraut
  • Kawa-Kawa
  • Lavendel
  • Melisse
  • Passionsblume
  • Rosmarin

Nieren- und Blasenbeschwerden

  • Bärentraube
  • Birke
  • Bohnenschale
  • Hagebutte
  • Hirtentäschel
  • Zinnkraut

Rheuma / Gicht

  • Alpenrose
  • Beinwell
  • Birke
  • Bittersüßer Nachtschatten
  • Bohne
  • Brennessel
  • Goldrute
  • Hafer
  • Kiefer
  • Löwenzahn
  • Mistel
  • Rosmarin
  • Rote Zaunrübe
  • Sibirische Fichte
  • Spanischer Pfeffer
  • Sumpfporst
  • Wacholder
  • Zinnkraut

Schlaflosigkeit

  • Baldrian
  • Hopfen
  • Lavendel
  • Melisse

Schweisstreibend

  • Holunder
  • Linde

Venenleiden

  • Beinwell
  • Roßkastanie
  • Zaubernuß

Verdauungsbeschwerden

  • Enzian
  • Faulbaumrinde
  • Sennesblätter

Wassersucht

  • Birke
  • Bohne
  • Brennessel
  • Liebstöckel
  • Spargelschalen

Wundbehandlung - Quetschungen - Verstauchungen

  • (äußerlich)
  • Arnika
  • Beinwell
  • Kamille
  • Salbei

Zahnfleischentzündung

  • Kamille
  • Malve
  • Salbei

 

Verwendung:

Aufguß

Die gewünschte Teemenge in ein Gefäß aus Glas oder Porzellan geben und mit kochendem Wasser übergießen. Das Gefäß abdecken und den Tee je nach Angabe bis zu 10 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein Sieb oder Tuch gießen.

Abkochen - Absud

Kräuter oder Pflanzenteile mit kaltem Wasser ansetze. 10 Minuten bei schwacher Hitze erwärmen, dann kurze Zeit aufkochen. Danach abseien. 

Kaltauszug

Kräuter mit kaltem Wasser übergießen und 24 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen. Danach durch ein Sieb geben und abfiltern.

Kompresse

Zur äußerlichen Behandlung das Tuch mit der Flüssigkeit eines Aufgusses tränken und auf die kranke Stelle legen.

Anwendung

Für kurmäßigen Gebrauch kann man die trinkfertige Menge für ein bis zwei Tage voraus machen.

Bei Erkältungskrankheiten sollte der Tee heiß getrunken werden.

Die beste Zeit zum Trinken ist morgens nüchtern, ausgenommen natürlich Schlaf- und Beruhigungstees.

Gesundheitstees sollte man nicht süßen.

 

Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
BOTSCHAFTEN  
   

Aktuell sind 998 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2019 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net