EVENTS  

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   
GEDANKENSCHMIEDE  
   

GÄSTEBUCH  

   

OASE DER SINNE  

   
BENUTZERMENÜ  
   

 

Hallo meine lieben Lichtarbeiter/Innen, Lichtbringer/Innen.

Etwas sehr wichtiges ist mir  in meinem bewussten Sein, aufmerksam geworden.

Es ist von größter Dringlichkeit, das wir die Energien, mit denen wir arbeiten in unser Tagesbewusstsein bringen.

In meinen Meditationen bekomme ich immer wieder wunderbare Botschaften und Anweisungen, wie und was ich/wir tun können und sollten.  Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass wir die Energien und die  Erkenntnisse in unseren Zellen und Zellgedächtinis abspeichern sollen.

Es ist nicht nur wichtig all diese Erfahrungen während der Meditation wahrzunehmen, sondern sie in unser Tagesbewusstsein zu integrieren.

Die Integration all der wunderbaren Möglichkeiten die uns die geistige Welt zur Verfügung stellt, müssen wir in unserem Tagesbewusstsein aufnehmen und auch anwenden. 

Tägliches nutzen und benutzen ist genauso wichtig - wie die Luft zum Atmen oder das Wasser zum Trinken oder die Nahrung die wir zu uns nehmen.

Leider vergessen wir dies all zu oft. Wir denken vielleicht noch einige Stunden oder Tage daran und dann kehren wir wieder zu unserem "All-Tags-Geschehen" zurück.

Wir fallen wieder in unsere alten Gewohnheiten zurück. Es ist in der Jetzt-Zeit notwendig, dieses zu bemerken,  um - ein Wortspiel - die Not zu wenden,

Die Integration in unser tägliches Bewusstsein, in unser tägliches Denken, sollte uns so selbstverständlich werden, wie das Zähneputzen.

Nun, wie mache ich denn diese Integration?

Ich habe heute eine Energiekarte gezogen. Es war die Energie-Karte mit den roten Elohim. Zu den Roten / Rubinroten Energien fühle ich seit einigen Tagen sehr stark hingezogen.   Ich las die Energiekarte. Und da viel es mir wie "Schuppen" von den Augen.

Kurzes Rückblick!

In einer Meditation wurde mir ein wunderschönes Geschenk gemacht. Der Rubinrote Kristall von den Plejaden - aus der Meditation Heilung des Inneren Kindes und die Reise zu den Plejaden -  durfte ich und meine Freundin den Rubinroten Kristall berühren und auch die Energien  in mir aufnehmen. Ich/wir erhielten die Botschaft, die Energien in unseren Händen zu speichern damit wir sie allen Menschen übermitteln konnten.

Leider habe ich dieses wunderbare Geschenk nicht richtig im Tagesbewusstsein aufgenommen und wahrgenommen.  Ich hatte es vergessen. Nun läuft mir schon seit einiger Zeit diese rote Strahl "hinterher".  Ich fühlte mich sprichwörtlich zum Rot hingezogen.  

Gestern rief mich eine andere Freundin an, und erzählte mir, sie hätte die Meditation mit dem Inneren Kind gelesen, weil es mit dem inneren Kind zur Zeit auch mit dem Maya-Kalender, Zusammenhänge dazu gibt.  Ich muß ehrlich gestehen, ich wußte nicht mehr viel über den Inhalt dieser Meditation.  Ich habe sie sofort herausgesucht und gelesen.  Da wurde mir klar was ich hier für einen wunderbaren Juwel vergessen hatte.

Herzlichen Dank liebe Maria, für deine Mitarbeit an meinem Erwachen und mein Wiedererinnern!

Heute, nach dem ich nun wieder den roten Strahl gezogen habe, wurde ich "stutzig" wie wir hier in Bayern sagen.

Und da machte es in mir "Plink"!

Ich erkannte mein Versäumnis! Ich trage rote Hausschuhe, eine rote Jacke - eine in Rubinrot, die andere in Magenta. Meine Wohnzimmer ist ausgestattet mit viel Rot-Tönen. Ich schlafe zur Zeit in einer Bettwäsche mit roten Mohnblüten. Ich fahre ein rotes Auto. Brauche ich noch mehr Hinweise?  Auch auf diese Art und Weise kann man den roten Strahl integieren.

Jetzt ist er mir endlich in mein WACHBEWUSSTSEIN - Wach sein - eingedrungen.

Ich bin erwacht! Ich bin erwacht um den roten Strahl endlich in mein Leben zu integrieren! Die Integration, das Annehmen, das Erkennen, damit verbunden sein.

Durch das Erkennen nehmen wir es wirklich an. Nur wenn ich etwas wirklich annehme, kann ich die ganze Reichweite erkennen.

 

Hier ein kurzes Zitat aus dem Buch "Die Elohim" von Petra Schneider.

Die Elohim des roten Strahles lehren, die göttliche Vision und den Impuls der Seele in Einklang mit dem Schöpfungsplan in der Materie umzusetzen. Sie verbinden den göttlichen Impuls mit unserer Seele und der irdischen Wirklichkeit und stellen den Einklang her.


Herzlichen Dank allen Wesenheiten die mich auf meinem Weg begleiten! Herzlichen Dank, dass ich heute wieder etwas mehr erkennen und wahrnehmen durfte. Ich habe es jetzt in mein alltägliches Wachbewusstsein aufgenommen!

Startseite

 

   
BOTSCHAFTEN  
   

Aktuell sind 818 Gäste und keine Mitglieder online

© fabeaswebseite 2007 - 2019 - Template {LESS}ALLROUNDER Thomas Hunziker - Bakual.net